Find popular routes

Find popular routes

Create routes

Create routes

Share with others

Share routes
TyreToTravel ist die Plattform zum Suchen, Gestalten und Teilen Ihrer Routen. Und Tyre ist das Programm, das Google Earth/Maps mit Tom Tom oder Garmin integriert. Machen Sie mit. Denn das Leben geht nicht um das Ziel der Reise, sondern um die Reise selbst.
Tom Tom navigation Garmin navigation

Neu! MyRoute-app!

Neu! MyRoute-app!

Tyre anleitung

Klicken Sie auf die folgenden Kapitel, um den Text zu erweitern, klicken Sie erneut um den Text zusammen zu klappen. Für Anregungen, Verbesserungen und andere Beobachtungen und Kommentare können Sie hier Kontakt mit uns aufnehmen.

1. Einstellungen

Sie können die Einstellungen von Tyre über Extras> Einstellungen anpassen. In der Registerkarte “Allgemeines” können Sie beispielsweise ankreuzen, ob Sie ein TomTom oder ein Garmin an den PC anschließen. Wir empfehlen, die folgenden Kontrollkästchen anzukreuzen:

 

Voorkeuren Algemeen

Voorkeuren Algemeen

Eine weitere Registerkarte ist die “Google Maps – Karte”, hier können Sie zum Beispiel angeben, bei welchem Häuschen die Karte geöffnet werden soll, und wie weit Sie heranzoomen möchten. Tipp: Tragen Sie bei Google Maps den URL-Link des Landes ein, in dem Sie eine Route erstellen möchten http://maps.google.nl für die Niederlande. Dann ist die Karte etwas umfangreicher als http://maps.google.com . Und vor allem bekommen Sie bessere Ergebnisse, wenn Sie nach einem Ort, einem Namen oder einer Adresse suchen. Wir empfehlen, die folgenden Kontrollkästchen anzukreuzen:

Voorkeuren Google Maps - Kaart

Voorkeuren Google Maps – Kaart

Die nächste Registerkarte ist Google Maps – Routen, diese ist wichtig! Hier können Sie festlegen, wie Sie sich fortbewegen möchten, und wie Tyre die Route berechnet. Aber auch die Verwendung des Kästchens “verschiebbare Routenlinien” ist wichtig. Kreuzen Sie das Kästchen an, dann können Sie die Maus verwenden, um die Routenlinien zu verschieben, deselektieren Sie das Kästchen, dann können Sie auf einer Routenlinie zusätzliche Routenpunkte hinzufügen, indem Sie auf die Linie klicken. Wir empfehlen, die folgenden Kontrollkästchen anzukreuzen:

Voorkeuren Google Maps - Route

Voorkeuren Google Maps – Route

Danach die Registerkarte ‘hinzufügen’. Bei dieser Registerkarte geht es um Daten, die von außen hinzugefügt werden, über Google Earth, aus der Zwischenablage oder aus einer anderen Datei. Es geht also nicht um die Routenpunkte, die direkt beim Arbeiten mit der Karte hinzugefügt werden. Sie können festlegen, wie Tyre mit solchen Routenpunkten umgehen soll, die von außen hinzugefügt werden. Wir empfehlen Ihnen, die Standardeinstellung zu übernehmen:

Voorkeuren Toevoegen

Voorkeuren Toevoegen

Über die Registerkarte “Dateien” können Sie Ihren Namen an eine Datei linken und angeben, dass Tyre der Standard-Dateityp werden soll. Dies kann nützlich sein, wenn Sie beispielsweise einer Route Töne hinzufügen möchten. Aber vor allem ist es praktisch, wenn Sie Routen mit anderen teilen möchten, da die Präferenzen der Route (von der Registerkarte ‘Google Maps – Routen’) in der Datei gespeichert werden. Wir empfehlen, die folgenden Kontrollkästchen anzukreuzen:

Voorkeuren Bestanden

Voorkeuren Bestanden

Schließlich gibt es noch die Registerkarte “Google Earth”. Sie können Tyre nämlich auch in Verbindung mit diesem Programm benutzen, um Ihre Routen zu erstellen oder um sie anzuzeigen. Von Google Earth können Sie Routenpunkte zu Tyre schicken. Das tun Sie, indem Sie bei Google Earth einen Standort oder mehrere Standorte in die Zwischenablage kopieren. Tyre wird sie aus der Zwischenablage nehmen und der Liste mit Routenpunkten hinzufügen. Manchmal werden Sie das nicht wollen, z.B. wenn Tyre in der Taskleiste minimiert ist. Wenn Sie dies in dieser Situation trotzdem wollen, dann können Sie dies hier angeben. Manchmal gibt es bei der Installation von Google Earth ein Problem, und die Zusammenarbeit mit Tyre funktioniert nicht mehr gut. Sie können dann über die Schaltfläche auf dieser Registerkarte sicherstellen, dass alles wieder gut funktioniert. Wir empfehlen Ihnen, die Standardeinstellung zu übernehmen:

Voorkeuren Google Earth

Voorkeuren Google Earth

2. Erstellen Sie einzigartige Routen mit Tyre

Hierum geht es bei Tyre wirklich. Erstellen Sie Ihre eigene Route entlang der schönsten Plätze und den besten Straßen. Ich beginne meist mit der Bestimmung des Landes und der Region, zum Beispiel dem Harz in Deutschland. Dann schaue ich in der Bibliothek, ob es bei Tyre bereits schöne Routen gibt. In Kapitel 8 erklären wir, wie Sie schöne Wanderwege finden, herunterladen und mit Tyre bearbeiten können. Aber jetzt werden wir selber eine schöne Route erstellen. Über das Internet schaue ich, welche Sehenswürdigkeiten ich gerne besuchen möchte. Wenn ich eine Auswahl getroffen habe, platziere ich schon einmal einige Routenpunkte. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  1. Sie können in der gelben Suchleiste die Adresse eingeben und auf OK klicken, dann erscheint auf der Karte ein Pop-up-Fenster. In diesem Fenster können Sie den Routenpunkt zur Route hinzufügen. Statt einer Adresse können Sie auch die GPS-Koordinaten eines Ortes eingeben.
  2. Es ist auch möglich, den Standort zu suchen, indem Sie mit dem Cursor über die Karte gehen und dann mit der linken Maustaste doppelklicken. Also doppelklicken. Ein Pop-up-Fenster erscheint, in dem Sie den Routenpunkt der Route hinzufügen können.
  3. Schließlich können Sie mit dem Cursor in der Karte einmal auf die rechte Maustaste klicken, somit können Sie zwischen einem “sofortigen” Routenpunkt und einem “vorläufigen” Routenpunkt wählen. Einen “vorläufigen” Routenpunkt fügen Sie der Route hinzu, indem Sie im Pop-up-Fenster auf “zur Route hinzufügen” klicken.
Routepunt plaatsen

Routepunt plaatsen via het gele zoekveld

Tyre berechnet die Route zwischen den eingefügten Routenpunkten. Das tut Tyre standardmäßig über den schnellsten Weg, was in der Regel auch das ist, was Sie wollen. Um das zu ändern, haben Sie folgende Möglichkeiten:

  1. Ganz einfach, indem sie zusätzliche Routenpunkte auf jenen Wegen platzieren, auf denen Sie fahren möchten. Bitte beachten Sie, dass neue Routenpunkte immer am Ende der Route eingefügt werden. Wenn Sie das nicht möchten, weil Sie einen Routenpunkt zwischen zwei vorhandenen Routenpunkten einfügen möchten, können Sie diese einfach in der Liste verschieben, indem Sie die Routenpunkte auf die gewünschte Stelle ziehen. Oder Sie verwenden die Pfeilknöpfe an der rechten Seite des Kästchens mit den Routenpunkten.
  2. Wenn Sie dies zu umständlich finden, verwenden Sie die Möglichkeit, die Routenpunkte einzufügen. Dafür gibt es, je nach Präferenz, zwei Möglichkeiten. Wenn Sie bei Extras> Einstellungen, wie im Kapitel 1 beschrieben, “verschiebbare Routenlinien verwenden” angekreuzt haben, dann können Sie mit dem Cursor auf der blauen Linie zwischen 2 Routenpunkten bleiben, die linke Maustaste drücken und die Route bewegen. An der Stelle, wo Sie die Maustaste loslassen, wird ein zusätzlicher Routenpunkt eingefügt. Wenn Sie diese Option ausgeschaltet haben, können Sie Routenpunkte hinzufügen, indem Sie auf die Routenlinie klicken.
  3. Es ist wichtig, ausreichend viele Routenpunkte zu benutzen. Sie müssen nämlich verstehen, dass nicht die Routenlinie auf das Gerät übertragen wird, sondern nur die Routenpunkte. Ihr Gerät verwendet die Routenpunkte, um die Route selber zu berechnen. Je mehr Routenpunkte Sie verwenden, desto eher können Sie das Gerät dazu zwingen, die von Ihnen gezeichnete Route zu übernehmen.
Routepunt verplaatsen

Routepunt verplaatsen

Tipp & Tricks:

  • Wie gesagt erstelle ich Routen meistens, indem ich Routenpunkte bei Sehenswürdigkeiten einfüge, die ich im Internet gefunden habe. Dann haben Sie zum Beispiel 6 Routenpunkte auf 250 km. Zwischen den 6 Routenpunkten verschiebe ich die blaue Linie so, wie ich mir eine schöne Route vorstelle. Sechs Routenpunkte auf 250 km sind zu wenig, also benutze ich die Funktion “Fortgeschrittene Erweiterung”, siehe Kapitel 13, um die Anzahl der Routenpunkte durch Tyre erweitern zu lassen.
  • Wenn ich eine Route erstellt habe, kontrolliere ich alle Routenpunkte, indem ich komplett heranzoome und schaue, ob sie richtig auf dem Weg liegen und auch auf der richtigen Hälfte des Weges.
  • Vor allem bei Sehenswürdigkeiten und Orten für Mittagessen schaue ich kurz bei Google Earth, ob die Routenpunkte korrekt platziert wurden (siehe Abbildung).
  • Auch wenn ich zweifle, ob der Weg, den ich gewählt habe, schön ist, überprüfe ich das bei Google Earth.
  • Wenn ich einige Standorte über die gelbe Suchleiste nicht finden kann, dann versuche ich die lokale Karte dieses Landes zu laden. In Kapitel 1, “Einstellungen” ist dies beschrieben.
  • Es ist auch wichtig, keine Routenpunkte auf Kreisverkehren oder auf Auf- und Abfahrten zu platzieren. Jedes GPS hat nämlich hat eine Fehlerquote; ist der Routenpunkt z.B. 2 Meter vor einer Ausfahrt, dann kann der Routenpunkt in Ihrem GPS auf der Ausfahrt liegen, und Sie fahren so in die falsche Richtung. Vermeiden Sie auch, Routenpunkte auf Standorten mit getrennten Fahrbahnen zu platzieren. Wenn Sie den Routenpunkt nämlich genau auf der falschen Seite der Fahrbahn setzen kann es passieren, dass Ihr Navigationsgerät Sie ein paar Extra-Runden fahren lässt.
  • Möchten Sie beim Erstellen von Routenpunkten weniger Pop-up-Fenster sehen? Dann halten Sie die Strg-Taste gedrückt beim Klicken oder Ziehen. Oder klicken Sie auf der linken Seite der Karte auf den zweiten Knopf von oben.
Routepunt via Google Earth precies voor de parkeerplaats plaatsen

Routepunt via Google Earth precies voor de parkeerplaats plaatsen

3. Routen-Dateien konvertieren

Tyre hat eine Funktion eingebaut, mit der Sie eine Routen-Datei in ein anderes Format konvertieren können. Fast alle Routen-Dateien können über Datei> Öffnen oder mit dem “Öffnen”-Symbol in der Menüleiste geöffnet werden. Im folgenden Fenster “Datei öffnen” können Sie direkt neben dem Balken mit dem Pfeil nach unten wählen, was für eine Datei Sie öffnen möchten. Nur Garmin GDB-Dateien können auf diese Weise nicht geöffnet werden. Diese importieren Sie über Datei> Importieren.

Bestand openen

Bestand openen

Wenn Ihnen das zu kompliziert ist, verwenden Sie das spezielle “Drag & Drop”-Fenster, um Dateien zu öffnen und zu importieren. Es ist sehr einfach: Tyre auf der Taskleiste minimieren. Das Drag & Drop-Fenster erscheint in diesem Augenblick auf dem Bildschirm. Ziehen Sie die Datei, die Sie öffnen oder importieren möchten, in das Fenster, und lassen Sie sie darauf fallen.

Drag & Drop venster

Drag & Drop venster

Die Routen-Datei wird in der Karte von Tyre angezeigt, danach können Sie sie auf 2 Arten konvertieren:

  1. Direkt auf Ihr GPS. Wenn Sie ein TomTom, Garmin oder eine Gegensprechanlage am Computer angeschlossen haben, dass kompatibel mit Tyre ist, können Sie auf das TomTom-Symbol in der Menüleiste klicken, um Ihre Route auf das Gerät zu kopieren. Die Konvertierung wird in diesem Fall automatisch erledigt: die Datei wird im richtigen Format auf das Gerät kopiert.
  2. Auf Ihrer Festplatte speichern. Verwenden Sie diese Option, wenn Ihr Gerät nicht mit Tyre kompatibel ist oder wenn Sie die Datei auf Ihrem Computer speichern möchten: gehen Sie einfach auf Datei> Speichern unter, und wählen Sie Ihren Dateityp und Speicherort aus, an dem Sie die Datei speichern möchten. Möglicherweise kopieren Sie die Datei an die richtige Stelle auf Ihrem Navigationsgerät.

Kopieren naar TomTom, Garmin of Interphone

Tipp für TomTom und Garmin Beim Öffnen einer Garmin-Datei in Tyre ist dies die beste Reihenfolge:

  • Wenn es in der Datei Routenpunkte (Routenmarkierungen) gibt, öffnen Sie diese. Dies sind die Punkte, mit denen die Route erstellt wurde.
  • Wenn es in der Datei keine Routenpunkte (Routenmarkierungen) gibt, dann öffnen Sie die Spurpunkte (Routenspuren). Da die Zahl sehr groß ist, wird es nötig sein, die Anzahl zu reduzieren (siehe Kapitel 12), aber der Vorteil ist, dass Sie den richtigen Routenverlauf haben.
  • Es ist nicht besonders zu raten, Waypoints (Routenpunkte) zu öffnen. Häufig sind sie nicht in der richtigen Reihenfolge, und außerdem können einige Punkte dabei sein, die überhaupt nicht zur Route gehören.
  • Daher ist es möglich, in Tyre Garmin Waypoints (Routenpunkte) auszuschalten: bei den Präferenzen unter der Registerkarte “Dateien”> “Garmin Routenpunkte benutzen”.
  • Schauen Sie für weitere Informationen auf unserer Website ins Forum unter der Diskussion ” Tyre und Navigationssysteme “.

4. Routen auf Ihr GPS übertragen

Tyre kann mit einem Mausklick Routen auf Ihr Navigationssystem übertragen. Dies gilt für TomTom, Garmin und Gegensprechanlage.
TomTom Verbinden Sie Ihr TomTom mit dem mitgelieferten USB-Kabel mit Ihrem PC, Tyre wird Ihr TomTom erkennen. Klicken Sie auf das TomTom-Symbol in der Menüleiste und die Routendatei wird auf das Gerät kopiert. Sie können auch die Route auf Ihr GPS kopieren über TomTom> Zu TomTom kopieren. Bitte beachten Sie, dass nicht alle TomToms das Importieren von Routenpunkten unterstützen. Alle Rider Modelle und die älteren GO Modelle der Serien 500, 700 und 900 unterstützen dies auf jeden Fall. Besuchen Sie unser Forum für weitere Informationen.
Garmin Schließen Sie Ihr Garmin mit dem mitgelieferten USB-Kabel an den PC an, Tyre wird Ihr Garmin erkennen. Öffnen oder erstellen Sie eine Route in Tyre. Danach können Sie über Garmin> Kopieren die Route auf Ihr GPS übertragen. Bitte beachten Sie, dass nicht alle Garmins das Importieren von Routenpunkten unterstützen. In jedem Fall wird dies bei allen Zumo-Modellen und einigen Nuvi-Modellen unterstützt. Besuchen Sie unser Forum für weitere Informationen.
Gegensprechanlage Verbinden Sie Ihre Gegensprechanlage mit dem mitgelieferten USB-Kabel mit dem PC, Tyre wird Ihre Gegensprechanlage erkennen. Öffnen oder erstellen Sie eine Route in Tyre. Danach können Sie unter “Gegensprechanlage”> “Kopieren auf Gegensprechanlage” die Route auf ihr GPS kopieren. Diese Funktion ist nur für Gegensprechgeräte entwickelt, die mit Software von NDrive oder iGO funktionieren. Für andere Gegensprechanlagen muss die Route erst im richtigen Format (KML) auf dem Computer gespeichert werden, und danach manuell an die richtige Stelle auf dem Navigationssystem kopiert werden.

Kopieren naar TomTom, Garmin of Interphone5. Instellingen

5. Routenpunkte auf Ihr Smartphone kopieren (nur für Tyre Pro)

Sie können Routenspuren von Tyre auf Ihr Smartphone kopieren, wenn Sie die TomTom App installiert haben. Es funktioniert wie folgt:

  • Starten Sie Tyre, schalten Sie Ihr Smartphone ein und verbinden Sie es über den USB-Anschluss mit dem PC.
  • Tyre wird Ihr Smartphone mit der TomTom App erkennen.
  • Erstellen oder importieren Sie eine Route und öffnen Sie das Menü TomTom> Routenspuren> Kopieren zum TomTom Menü.
  • Die Route wird nun als Routenspur auf Ihre TomTom App im Smartphone kopiert, diese Routenspur sehen Sie in der Karte als eine Reihe von Points of Interest (POIs).
  • Dann gehen Sie auf die TomTom App auf Ihrem Smartphone. Sie können die Route in Form von farbigen und nummerierten Pünktchen sehen, die alle 50 Meter platziert sind. Folgen Sie den Punkten um auf der Route zu fahren. Bitte beachten Sie, dass Sie aufgrund der Beschränkungen der App auf dem Smartphone keine Sprachanweisungen zum Folgen der Route erhalten, und die POIs nur sehen, wenn Sie in der Nähe sind.

Wenn Sie eine Garminroute mit dieser Option auf Ihr Smartphone konvertieren wollen, wählen Sie am besten den Off-road-modus (die Schaltfläche über dem gelben Suchfeld), sonst setzt Tyre die Routenpunkte selber auf die Route und berechnet die Route zwischen den POIs, wodurch die Route von der ursprünglich geplanten abweichen könnte.

Routes verzenden naar je smartphone

Routes verzenden naar je smartphone

6. Hotels suchen, finden und buchen

In Tyre können Sie leicht einen Übernachtungsplatz Ihrer Wahl finden und direkt buchen. Wenn Sie einen Routenpunkt setzen und sichtbare Pop-ups ausgewählt haben, können Sie auf den obersten Link im Pop-up-Fenster klicken; “Ein Hotel in diesem Bereich buchen.” Auf dem nächsten Bildschirm können Sie Ihr Ankunfts-und Abreisedatum wählen, die Anzahl der Sterne und die Art des Sortierprozesses, klicken Sie dann auf OK und Sie sehen die besten Suchresultate in der Nähe und Sie können sofort buchen.

Hotel zoeken, vinden en reserveren stap 1

Hotel zoeken, vinden en reserveren stap 1

 

Hotel zoeken, vinden en reserveren stap 2

Hotel zoeken, vinden en reserveren stap 2

 

Hotel zoeken, vinden en reserveren stap 3

Hotel zoeken, vinden en reserveren stap 3

7. Drag & Drop-Fenster

Sie können das spezielle “Drag & Drop”-Fenster zum Öffnen und Importieren von Dateien benutzen. Es ist sehr einfach: Tyre auf der Taskleiste minimieren. Das Drag & Drop-Fenster erscheint in diesem Augenblick auf dem Bildschirm. Ziehen Sie die Datei, die Sie öffnen oder importieren möchten, in das Fenster, und lassen Sie sie darauf fallen. Die Route erscheint in Tyre.

Drag & Drop venster

Drag & Drop venster

8. Tyre Bücherei

Die Tyre Bücherei enthält eine Datenbank mit mehr als 1.000 fertigen GPS-Routen! Jeden Tag kommen mehr Routen dazu und Sie können auch Routen hochladen oder mit Ihren Freunden oder Vereinsmitgliedern teilen. Sie können auf die Tyre Bibliothek auf zwei Arten zugreifen: 1. Über Tyre:

  • Klicken Sie auf das blaue Symbol mit der Weltkugel zwischen den “nützlichen Orten” und “Google Earth” oder gehen Sie ins Menü Datei> Bibliothek.
  • An der Spitze sehen Sie zwei Registerkarten: lokal und Website.
  • In der Registerkarte lokal sehen Sie, wenn Sie “Computer” und “GPS-Gerät” angekreuzt haben, alle Ihre eigenen Routen.
  • Doppelklicken Sie auf eine Route, oder klicken Sie auf das >Zeichen, dann erscheint die Route auf der rechten Seite der Karte.
  • Sie können die angezeigte Route direkt auf Ihr GPS kopieren, wenn Sie auf das TomTom-Symbol klicken.
  • Außerdem können Sie die angezeigte Route öffnen, klicken Sie auf das Symbol “öffnen”, dann wird Tyre aktiviert, damit Sie die Route bearbeiten können, siehe Kapitel 2.
  • In der Registerkarte ‘Website’ wird unsere Tyre Bibliothek geöffnet.
  • Hier können Sie links das Land wählen, rechts daneben eventuell die Region, danach “Tags”, das sind Schlüsselwörter, und zuletzt die Entfernung. (Sie können auch eines oder mehrere dieser Felder leer lassen.) Klicken Sie danach auf ‘suchen‘.
  • Nun werden die Suchergebnisse auftauchen, treffen Sie Ihre Wahl und klicken Sie auf eine Route.
  • Sie können jetzt eine oder mehrere “Stufen” auf einer Karte sehen. Einige Routen bestehen aus mehr als einem Tagesritt, daher gibt es diese Stufen.
  • Oberhalb der Karte können Sie mehrere Routendateien sehen; gpx und gdb sind von Garmin, itn ist vom TomTom und trf ist von Tyre.
  • Klicken Sie auf den Link einer Routendatei. Dann können Sie wählen, was Sie tun möchten: öffnen (mit der Möglichkeit, die Route zu bearbeiten) oder direkt zum Navigationssystem kopieren.
  • Sie können auch Routen selber in die Tyre Bibliothek hochladen. Klicken Sie einfach auf ‘Upload Route “in der oberen Menüleiste.
  • Geben Sie Ihren Namen oder Spitznamen, E-Mail und den Namen der Route an.
  • Danach können Sie über die Schaltfläche ‘Datei wählen’ ein Bild hochladen. Dieses Bild werden andere sehen, wenn sie auf Ihre Route klicken.
  • Darunter können Sie eine Beschreibung der Route eingeben. Nützlich für alle, die auf der Suche nach einer schönen Route sind.
  • Klicken Sie auf das Feld ‘Passende Tags hinzufügen’ um Stichwörter einzutragen, wodurch andere Ihre Route einfacher finden können.
  • Schließlich können Sie entweder den Namen einer Stufe angeben, wenn Ihre Route aus mehreren Dateien besteht, oder direkt eine Datei Ihrer Wahl über die Schaltfläche ‘Datei wählen’ hochladen.
  • Wenn die Route aus mehr als einer Datei besteht, wählen Sie “Stufe hinzufügen”. Wenn die Route aus nur einer Datei besteht, wählen Sie die Schaltfläche “Route einreichen”.
  • Wir schauen uns alle Routen und Namen an, um zu sehen, ob die Route gut angelegt wurde. Wenn die Route in Ordnung ist, stellen wir sie auf “aktiv” und schicken wir eine Nachricht per E-Mail, dass die Route aktiviert wurde.
  • In dieser E-Mail ist ein Link zu der Route. Der Link kann verwendet werden, um die Route direkt mit anderen zu teilen.
  • Die Tyre Bibliothek ist immer noch in Entwicklung, also behalten Sie unsere Newsletter im Auge.

2. Über die Website ( www.tyretotravel.com ):

  • Sie können die Bibliothek auch in Ihrem Web-Browser öffnen. Gehen Sie auf die Website. Oben, neben “Tyre starten” gibt es die “Tyre Bibliothek”. Klicken Sie darauf. Ab diesem Moment funktioniert es genauso, wie in Tyre. Mit einer Ausnahme: Ein Klick auf eine Datei hat ein anderes Ergebnis: Sie werden aufgefordert, die Datei auf Ihren Computer herunterzuladen und zu speichern. Dann können Sie die gespeicherte Route wie in Kapitel 2 beschrieben öffnen.
Tyre Bibliotheek openen

Tyre Bibliotheek openen

 

Tyre Bibliotheek website en lokaal

Tyre Bibliotheek website en lokaal

 

Zoekresultaat Germany met als tag TyreToTravel

Zoekresultaat Germany met als tag TyreToTravel

9. POI-Management (nur für Tyre Pro)

Verwenden Sie diese Option um auf einfache Weise Dateien mit nützlichen Orten (POIs) vom Internet herunterzuladen und auf Ihrem TomTom oder Garmin zu installieren. Oben im Menü können Sie TomTom oder Garmin auswählen und anschließend “Nützliche Orte verwalten”. Sobald Sie POI auf Ihrem Navigationsgerät auf diese Weise installiert haben, können Sie sie leicht aktualisieren, wenn die Dateien auf dem Server bearbeitet werden. Der schnellste Weg, vorinstallierte POIs auf dem Gerät zu aktualisieren, ist über Hotkey F8 oder über das TomTom-Menü (oder Garmin-Menü)> Nützliche Punkte verwalten> Heutige NP-Dateien aktualisieren. Bei all diesen Schritten sollten Sie sicherstellen, dass Ihr TomTom oder Garmin mit Ihrem Computer verbunden ist.

POI management

POI management

10. Routen optimieren (nur für Tyre Pro)

Haben Sie eine Sammlung von Routenpunkten und wollen Sie die schnellste Route, um sie alle zu besuchen? Verwenden Sie die Option “Optimieren”. Diese Option ist über das Menü Extras> Optimieren erreichbar. Es gibt zwei Möglichkeiten, um eine Route zu optimieren:

  1. Geben Sie nur die Startposition an. Dies wird als “optimierte Route” bezeichnet: Extra> Optimieren> “Optimierte Route” ankreuzen > OK.
  2. Geben Sie die Ausgangsposition und die Endposition an. Dies wird als “optimierte Tour” bezeichnet: Extra> Optimieren> “Optimierte Tour” ankreuzen > Ausgangs-und Endposition wählen> OK.
1. Geoptimaliseerde route

1. Geoptimaliseerde route

 

2. Geoptimaliseerde rondrit

2. Geoptimaliseerde rondrit

11. Touristische Routen erstellen (nur für Tyre Pro)

Für diejenigen, die es besonders einfach haben wollen: es ist auch möglich, eine Route durch Tyre erstellen zu lassen. Mit ein paar Klicks ist eine Route erstellt. Komplett fertig und bereit zur Übertragung auf das Navigationssystem. Diese Option ist verfügbar über das Menü Extras> Erstellen Sie eine touristische Route, aktivieren Sie das Symbol rechts neben Google Earth. Sie können zwischen einer Stadtrundfahrt und einer touristischen Route von A nach B wählen:

1. Touristische Tour:

  • Aktivieren Sie die Funktion über das Menü Extras> Erstellen Sie eine touristische Route, und aktivieren Sie das Symbol rechts neben Google Earth.
  • Kreuzen Sie “Tour” an und klicken Sie auf OK.
  • Doppelklicken Sie auf die Karte für die Startposition oder geben Sie eine Adresse in das gelbe Suchfeld ein.
  • Geben Sie die Anzahl der Kilometer an, die Sie fahren möchten. Gut zu wissen: je mehr Kilometer, desto länger dauert es, eine Reihe von möglichen Routen zu berechnen.
  • Kreuzen Sie “Versuchen, einen Namen für die Routenpunkte zu finden”, wenn Sie das möchten, und klicken Sie auf OK. Das Deaktivieren dieser Option kann sehr viel Zeit bei der Berechnung der Route sparen.
  • Mit dem Schieberegler im nächsten Bildschirm können Sie die Routen, die Tyre gefunden hat, anzeigen lassen.
  • Treffen Sie Ihre Wahl und klicken Sie auf OK.
  • Tyre platziert dann die maximale Anzahl von Routenpunkte auf der Karte. Standardmäßig ist diese Zahl auf 100 gesetzt.
  • Wenn Sie diese Route bearbeiten möchten, gehen Sie zu Kapitel 2.
  • Möchten Sie die Route auf Ihr GPS kopieren oder speichern, dann gehen Sie zu Kapitel 3 und 4.

2. Touristische Route von A nach B:

  • Aktivieren Sie die Funktion über das Menü Extras> Erstellen Sie eine touristische Route, und aktivieren Sie das Symbol rechts neben Google Earth.
  • Kreuzen Sie “Route” an und klicken Sie auf OK.
  • Doppelklicken Sie für die Startposition auf die Karte oder geben Sie eine Adresse in das gelbe Suchfeld ein.
  • Doppelklicken Sie für die Endposition auf die Karte oder geben Sie eine Adresse in die gelbe Suchleiste ein.
  • Geben Sie die Anzahl der Kilometer an, die Sie fahren möchten. Gut zu wissen: je mehr Kilometer, desto länger dauert es, eine Reihe von möglichen Routen zu berechnen. Und: Die Kilometeranzahl darf nicht weniger sein als die Luftlinie zwischen Startposition und Endposition.
  • Kreuzen Sie “Versuchen, einen Namen für die Routenpunkte zu finden” an, wenn Sie das möchten, und klicken Sie auf OK. Das Deaktivieren dieser Option kann sehr viel Zeit bei der Berechnung der Route sparen.
  • Mit dem Schieberegler im nächsten Bildschirm können Sie die Routen, die Tyre gefunden hat, anzeigen lassen.
  • Treffen Sie Ihre Wahl und klicken Sie auf OK.
  • Tyre platziert dann die maximale Anzahl von Routenpunkten auf der Karte. Standardmäßig ist diese Zahl auf 100 gesetzt.
  • Wenn Sie diese Route bearbeiten möchten, gehen Sie zu Kapitel 2.
  • Möchten Sie die Route auf Ihr GPS kopieren oder speichern, dann gehen Sie zu Kapitel 5 und 6.
Een toeristische route maken stap 1

Een toeristische route maken stap 1

 

Een toeristische route maken stap 2

Een toeristische route maken stap 2

 

Een toeristische route maken stap 3

Een toeristische route maken stap 3

 

Een toeristische route maken stap 4

Een toeristische route maken stap 4

 

Een toeristische route maken stap 5 (heb even geduld)

Een toeristische route maken stap 5 (heb even geduld)

12. Erweiterte Aufteilung (nur für Tyre Pro)

Was tun, wenn eine Route mehr (oder viel mehr) Routenpunkte hat? Natürlich ist es möglich, um ein paar Routenpunkte manuell zu entfernen. Aber das ist nicht immer eine gute Lösung, vielleicht wollen Sie alle Routenpunkte behalten, oder es ist zu viel Arbeit, alle Punkte manuell zu entfernen. Tyre bietet zwei Lösungen für solche Situationen: Verkleinern Sie die Datei oder teilen Sie sie auf. Beide Optionen sind über das Menü Datei und dann Größe erhältlich.

1. Eine Datei verkleinern:

  • Schauen Sie zuerst über “Extras> Einstellungen> Dateien”, um die maximale Anzahl der Punkte, die Tyre festgelegt hat, zu sehen. Ein TomTom Rider von 2013 oder danach hat ein Maximum von 100. Ältere TomTom haben maximal 48. Falls erforderlich, ändern Sie die Einstellung, so dass es zu Ihrem Navigationsgerät passt.
  • Dann gehen Sie ins Menü Datei, dann auf Größe> Verkleinern und klicken Sie auf OK.
  • Der erste und letzte Routenpunkt bleiben erhalten. Die Liste der Punkte dazwischen wird ausgedünnt.
  • Der Vorteil dieser Vorgehensweise ist klar: Es ist schnell und einfach!
  • Aber es gibt auch ein Nachteil: wenn die ursprüngliche Route viele Routenpunkte hatte, werden diese entfernt. Das könnte den Verlauf der Route ändern.

2. Eine Datei aufteilen:

  • Zuerst schauen Sie bei Extras> Einstellungen> Dateien auf die maximale Anzahl der Routenpunkte, die eingestellt ist. Ein TomTom Rider von 2013 oder danach hat ein Maximum von 100. Ältere TomTom haben maximal 48. Falls erforderlich, ändern Sie die Einstellung, so dass es zu Ihrem Navigationsgerät passt.
  • Dann gehen Sie ins Menü Datei, auf Größe > Teilen und klicken Sie auf OK.
  • Auf der nächsten Seite können Sie direkt auf OK klicken und Tyre teilt die Datei in eine oder mehrere Dateien auf. Wenn Sie zum Beispiel eine Route mit 350 Routenpunkten erstellt haben, und bei den Einstellungen das Maximum auf 100 Routenpunkte gestellt haben, wird Tyre 3 Routen mit 100 Routenpunkten und 1 Route mit 50 Routenpunkten daraus machen.
  • Die ungefähre Länge von jedem Abschnitt der Route wird angezeigt.
  • Sie können auch selbst bestimmen, wo Sie die Route teilen möchten, z.B. bei einem Standort für eine Kaffeepause oder Mittagspause.
  • Verwenden Sie die Schaltflächen mit den Pfeilen um Routenpunkte nach rechts oder links zu verschieben.
  • Durch einen Klick auf die Schaltfläche mit dem Pfeil nach links (in der oberen linken Ecke) werden die roten Routenpunkte eine Liste nach links bewegt.
  • Durch einen Klick auf die Schaltfläche mit dem Pfeil nach rechts (in der unteren rechten Ecke), werden die blauen Routenpunkte eine Liste nach rechts bewegt.
  • Durch einen Klick auf die Schaltfläche mit dem Pfeil nach rechts auf der äußersten rechten Liste wird automatisch eine neue Liste erstellt.
  • Auf diese Weise können die Teile der Route ganz nach Ihren Wünschen zusammengestellt werden.
  • Die Trennlinie zwischen den roten und blauen Routenpunkten kann leicht verändert werden; klicken Sie auf den Ort, wo die Routen geteilt werden soll zwischen den roten und blauen Punkten.
  • Der Vorteil dieses Ansatzes liegt auf der Hand; denn alle Routenpunkte bleiben gespeichert, so dass der Verlauf der Route nicht geändert wird.
  • Aber es gibt einen Nachteil: während der Fahrt muss jeweils eine neue Datei geladen werden, wenn das Ende der vorherigen Datei erreicht ist. (Nicht schwierig, aber es muss trotzdem getan werden).
Geavanceerd splitsen stap 1

Geavanceerd splitsen stap 1

 

Geavanceerd splitsen stap 2

Geavanceerd splitsen stap 2

 

Geavanceerd splitsen stap 3

Geavanceerd splitsen stap 3

13. Erweitertes Ausbreiten (nur für Tyre Pro)

Es kann erwünscht sein, die maximal mögliche Anzahl auszubreiten, um sicherzustellen, dass das Navigationsgerät der festgelegten Route folgen wird. In diesem Fall kann die Möglichkeit der Ausbreitung verwendet werden: Tyre wird die Anzahl der Routenpunkte ausbreiten bis zur maximal möglichen Anzahl. Es funktioniert wie folgt:

  • Zuerst schauen Sie bei Extras> Einstellungen> Dateien auf die maximale Anzahl der Routenpunkte, die eingestellt ist. Ein TomTom Rider von 2013 oder danach hat ein Maximum von 100. Ältere TomTom haben maximal 48. Falls erforderlich, ändern Sie die Einstellung, so dass es zu Ihrem Navigationsgerät passt.
  • Die Möglichkeit der Ausbreitung ist über das Menü Datei> Größe> Ausbreiten verfügbar.
  • Dann wählen Sie die Anzahl der Routenpunkte und klicken Sie auf OK.

Tyre platziert automatisch einige zusätzliche Routenpunkte. Dabei wird nach Orten gesucht, die für den ordnungsgemäßen Verlauf der Route wichtig sind.

Hinweis:

  • So gehe ich selber öfter vor; zuerst Land und Region wählen, z.B. den Harz (Deutschland), über das Internet nach Sehenswürdigkeiten suchen, die Sie nicht auslassen wollen (z.B. Grenzmuseum, Zentrum Stolberg, Rappode Deich). Setzen Sie Routenpunkte neben solche Sehenswürdigkeiten, markieren Sie sie als Ziel und kontrollieren Sie über die Satellitenansicht. Schauen Sie sich nach motorradfreundlichen Hotels in der Nähe um, diese sehen Sie anhand der”Bett”-Symbole auf der Karte, wenn Sie keine Symbole sehen, gehen Sie auf Bild> Transparenz und kreuzen Sie ‘Motorradhotels’ an. Gehen Sie mit der Maus auf das “Bett-Symbol”, fügen Sie das Hotel der Route hinzu und buchen Sie direkt, sehen Sie dafür auch Kapitel 6. Optimieren Sie Ihre Route mit Ihrem Hotel als Ausgangspunkt und Endpunkt, siehe Kapitel 10. Wählen Sie unter Extras> Einstellungen> Google Maps – Routen für ‘verschiebbare Routenlinien verwenden’. Ziehen Sie die Routenlinien zwischen die Routenpunkte an den kurvenreichsten Straßen in der Umgebung, danach die Routenpunkte ausbreiten, wie oben angegeben, zur Sicherheit die Routenpunkte kontrollieren, indem Sie ganz heranzoomen. So können Sie schnell eine schöne Route entlang verschiedener Sehenswürdigkeiten erstellen, und Ihr Hotel ist bereits gebucht, viel Spaß!
Geavanceerd uitbreiden (TIP)

Geavanceerd uitbreiden (TIP)

14. Senden Sie Routen auf Ihr iPhone (nur für Tyre Pro)

Eine Route kann auf ein iPhone, auf dem Navigon installiert ist, übertragen werden. Verwenden Sie einfach das Menü Extras> iPhone:

  • Wählen Sie “iPhone” aus dem Menü “Extras”.
  • Ein Fenster öffnet sich.
  • Klicken Sie auf Einstellungen und wählen Sie, wie Sie die E-Mail senden wollen.
  • Geben Sie eine E-Mail-Adresse ein, die Sie über Ihr iPhone öffnen können, und klicken Sie auf ‘OK’.
  • Eine E-Mail wird an Ihr iPhone gesendet.
  • Öffnen Sie diese E-Mail (mit dem Betreff ‘Tyre’) auf Ihrem iPhone.
  • Die E-Mail enthält einen oder mehrere Links, auf die Sie klicken können um die Route zu öffnen.
  • In einigen Fällen enthält die E-Mail noch keine Links, aber die Dateien sind angehängt. In diesem Fall öffnen Sie die angehängte Datei, und klicken Sie auf die darin enthaltenen Links.

Navigon Routen funktionieren mit bis zu 24 Routenpunkten. Daher wird wenn nötig mehr als ein Link oder eine Datei verwendet.

Routes verzenden naar je iPhone

Routes verzenden naar je iPhone

15. Fügen Sie einem Routenpunkt Ihre eigenen Töne hinzu (nur für Tyre Pro)

Töne können im TRF-Format (dem Dateiformat von Tyre) Ihren Routenpunkten hinzugefügt werden. Also stellen Sie sicher, dass die geöffnete Route im TRF-Format ist. Es gibt zwei Möglichkeiten, dies zu erreichen:

  1. Wählen Sie im Menü “Datei” die Option “Speichern unter” und speichern Sie die Route im TRF-Format. Von diesem Moment an können Töne hinzugefügt werden. Diese Vorgehensweise sollten Sie verwenden, wenn Sie eine bestehende Route mit einem anderen Format, wie ITN oder GPX haben: wandeln Sie sie zuerst in eine Tyre Routendatei (TRF) um.
  2. Die zweite Möglichkeit ist wie folgt: Gehen Sie auf Einstellungen und wählen Sie die Registerkarte “Dateien”. Aktivieren Sie die Option “Tyre zur standardmäßigen Dateiart machen”. Ab jetzt ist jede Datei im TRF-Format und Sie können sofort Töne hinzufügen.

Um einen Ton einem Routenpunkt hinzuzufügen:

  • Wählen Sie den Routenpunkt, dem ein Ton hinzugefügt werden soll.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche mit dem Lautsprecher (rechts von der Liste der Routenpunkte).
  • Sie können dann den Standardton festlegen: klicken Sie auf den blauen Lautsprecher um zu hören, wie es klingt.
  • Sie können auch Ihren eigenen Ton hinzufügen, zum Beispiel gesprochenen Tex, allerdings muss dies eine ‘OGG-Datei’ sein, sonst wird die Audiodatei nicht von TomTom übernommen.
  • Programme zum Bearbeiten und Konvertieren von Audio-Dateien können überall im Internet gefunden werden, zum Beispiel dies.
  • Der Einsatz von Tönen auf Routenpunkten funktioniert im Grunde nur für ein Gerät von TomTom Rider, an Garmin arbeiten wir derzeit.
  • Um sicherzustellen, dass die Töne richtig auf das TomTom übertragen werden, sollte Tyre das Kopieren übernehmen, über das TomTom Symbol oder über das Menü (TomTom > Kopieren auf TomTom). Also sollten Sie dies nicht manuell tun.
  • Auch das Entfernen der Route (mit den Tönen) sollte durch Tyre erledigt werden. Verbinden Sie Ihren TomTom mit Ihrem Computer, gehen Sie in das TomTom Menü und wählen Sie “Vom TomTom entfernen”. Entfernen Sie die Route nicht manuell, sonst bleiben die Töne auf dem TomTom aktiv.
Eigen geluiden toevoegen aan een routepunt

Eigen geluiden toevoegen aan een routepunt

16. Routenspuren – z.B. von Garmin – auf TomTom kopieren (nur Tyre Pro)

Sie können alle Arten von Routen in Tyre öffnen oder importieren, und dann als Routenspur auf Ihr TomTom kopieren. Dies hat den Vorteil, dass die Route dann genau gleich ist wie die ursprüngliche Route. Die Route wird dann in Ihrem TomTom nicht berechnet, sondern als eine Reihe von Punkten, denen Sie folgen müssen, angezeigt. Diese Funktion kann auch für die TomTom-Modelle (NAV 2 und 3) verwendet werden, die keine Planerfunktion haben. Es gibt auch einen Nachteil: Beim Befolgen einer solchen Strecke bekommen Sie keine Sprachanweisungen. Es funktioniert wie folgt:

  • Starten Sie Tyre, schalten Sie Ihr TomTom ein und verbinden Sie danach TomTom per USB-Anschluss mit Ihrem PC.
  • Tyre wir Ihr Navigationssystem erkennen.
  • Erstellen oder importieren Sie eine Route und öffnen Sie das Menü TomTom> Routenspuren> Kopieren aufs TomTom.
  • Die Strecke wird nun als Routenspur auf Ihr TomTom kopiert, diese Route sehen Sie auf der Karte als eine Menge Punkte.
  • Dabei gibt es allerdings keine Sprachanweisungen und Sie sehen POIs nur, wenn Sie in der Nähe sind.
  • Diese Punkte sind immer nummeriert von 1 bis 5, man muss nur den Zahlen folgen, um auf der Route zu fahren.

Wenn Sie eine Garmin-Route so auf Ihr TomTom konvertieren wollen, wählen Sie am besten den Off-road-modus (die Schaltfläche über dem gelben Suchfeld, siehe auch Kapitel 17), sonst setzt Tyre die Routenpunkte eigenständig auf den Weg und berechnet selber die Route zwischen den POI’s, was etwas von der ursprünglichen Route abweichen könnte.

Routetracks - bijvoorbeeld van Garmin - kopiëren naar TomTom

Routetracks – bijvoorbeeld van Garmin – kopiëren naar TomTom

 

Zo ziet een routetrack eruit op je GPS

Zo ziet een routetrack eruit op je GPS

17. Offroad-Modus (nur für Tyre Pro)

In Tyre können Sie den Offroad-Modus benutzen, diesen Modus können Sie aktivieren, indem Sie auf die Schaltfläche mit dem Weg klicken (über dem gelben Suchfeld). Tyre wird dann keine Route zwischen 2 Routenpunkten berechnen, sondern eine gerade Linie anzeigen. Dieser Modus ist besonders nützlich, wenn Sie importierte Routen von z.B. Ihrem Garmin exakt identisch auf Ihr TomTom kopieren möchten. Dies kann nützlich sein, wenn Sie genau die gleiche Route mit mehreren Personen mit unterschiedlichen Navigationssystemen fahren wollen. Siehe Kapitel 16 für weitere Informationen.

Offroad modus

Offroad modus

18. Das Fahren einer Tyre Route

Die folgende Beschreibung ist für TomTom:

  • Reiseplaner -> Optionen -> Lade Reiseplan.
  • Sie werden gefragt, ob Sie den derzeitigen Reiseplan ersetzen möchten. Wählen Sie ‘Ja’.
  • Wählen Sie die Route, die Sie fahren möchten, und bestätigen Sie mit “OK”.
  • Ihr TomTom wird dann fragen, ob Sie zum Ziel der Route fahren möchten. Wählen Sie ‘Ja’.
  • An dieser Stelle können Sie wählen, wie Sie die Route fahren wollen. In den meisten Fällen ist es ratsam, sich für ‘Schnellste Route’ zu entscheiden. Aber natürlich können Sie frei wählen, was Sie möchten. Bestätigen Sie mit “OK”.
  • Bei verschiedenen Systemen von TomTom können die Menüstruktur und die Abbildungen sich unterscheiden.
  • Klicken Sie auf das untenstehende Bild für eine visuelle Erklärung.
  • TIPP: Geschichten, Routen, Fotos und Videos auf unserem Motor Blog.
Klik op de afbeelding om de videoclip te starten

Klik op de afbeelding om de videoclip te starten

 

Motorblog

Motorblog

19. Routenpunkte automatisch genau auf Wegen platzieren

Tyre verfügt über eine neue Funktion im Menü ‘Extra’. Sie heißt: Routenpunkte automatisch genau auf Wegen platzieren. Diese Funktion ist nützlich, wenn Sie z.B. eine Garmin Route öffnen oder importieren: die Routenpunkte sind manchmal zum Großteil ein wenig falsch. Diese Funktion läuft entlang der Routenpunkte und legt sie auf die nächstgelegene Straße.

20. Tipps und Tricks

20.1 Routenpunkte platzieren

Weitere Tricks:

  • Es ist wichtig, Routenpunkte strategisch zu platzieren.
  • Routenpunkte sollten möglichst nicht auf Kreuzungen und dergleichen platziert werden. Es ist besser, sie unmittelbar davor oder dahinter zu setzen.
  • Das gleiche gilt für Kreisverkehre.
  • Wenn ein Routenpunkt auf einer Autobahn liegt ist es wichtig, sicherzustellen, dass er auf der richtigen Seite der Autobahn liegt! Ansonsten bekommt die Strecke einen seltsamen Verlauf: über Auf- und Abfahrten werden Sie herumgeführt, bis Sie den Routenpunkt auf der anderen Seite der Autobahn erreicht haben!
  • Das gleiche gilt für alle Schnellstraßen, sowie bei der Annäherung an Kreisverkehre usw.
  • Die Umkehrung der Route ist eine schnelle und einfache Möglichkeit, die häufig verwendet wird. Aber danach ist es immer notwendig, die Route zu prüfen: Routenpunkte können dann z.B. auf der falschen Seite der Autobahn stehen oder auf einer Einbahnstraße, usw. In dieser Situation ist es erforderlich, nach der Umkehrung die Strecke zu korrigieren.
  • Sie haben eine schöne Strecke gefunden, aber der Startpunkt und Endpunkt sollten geändert werden?
  • Es gibt eine einfache Lösung: Wählen Sie aus der Liste den Routenpunkt, der der neue Startpunkt sein soll. Klicken Sie dann im Menü ‘Routenpunkt’ auf den Unterbereich ‘Startpunkt’. Das ist alles!
  • Beim Erstellen einer Route ist es notwendig zu verstehen, dass Sie in Wirklichkeit NICHT die Route festlegen, sondern NUR einen oder mehrere Routenpunkte festlegen. Diese Routenpunkte werden auf das TomTom übertragen, dass die Route dann selber berechnet anhand der angegebenen Routenpunkte und mit den eingestellten Präferenzen (Autobahnen vermeiden, schnellste Route, kürzeste Route, usw.).
  • Daher ist es immer wichtig, die Routenpunkte richtig zu platzieren, damit Sie sicher gehen, dass TomTom die Route berechnet, die Sie in im Kopf hatten: die Orte, an die Sie kommen wollen, oder die Sie vermeiden möchten.
  • Dies bedeutet auch folgendes: den Routenlinien in Tyre ist nicht blind zu vertrauen. Das TomTom kann eine andere Route berechnen (mit den angegebenen Präferenzen) als Tyre. Daher ist es besonders wichtig, ausreichend viele Routenpunkte zu benutzen: je mehr Routenpunkte, desto genauer wird die Route sein. (Ein Routenpunkt pro Meter der Route würde eine super präzise Route bedeuten, aber in der Praxis ist das natürlich nicht machbar.)

20.2 Dateien und andere Tricks

Gut zu wissen und bequem zu bedienen:

  • Vorhandene Dateien können geöffnet und bearbeitet werden. Es ist daher nicht notwendig, Ihre Arbeit direkt abzuschließen.
  • Es ist besser, Dateien nicht direkt auf dem Navigationssystem zu bearbeiten. Es ist klüger, Dateien auf Ihrem Computer zu erstellen und zu bearbeiten. Wenn Sie fertig sind, können Sie sie auf das Navigationssystem kopieren. Tyre kann das für Sie tun. Wählen Sie ‘Auf TomTom kopieren’ im “TomTom”-Menü (oder “Auf Garmin kopieren” im Menü “Garmin”).

Hier noch einige Vorschläge um die Arbeit mit Routen und POI-Dateien zu erleichtern:

  • Möchten Sie einen neuen Routenpunkt schnell hinzufügen? Halten Sie die Strg-Taste gedrückt, während Sie auf die Karte doppelklicken. Der neue Routenpunkt wird sofort mit einem guten Namen eingetragen: es erscheinen keine Pop-up-Fenster auf der Karte.
  • Wollen Sie solch ein Pop-up-Fenster auf der Karte schnell schließen? Drücken Sie Strg + Q.
  • Klicken Sie auf die Karte mit der rechten Maustaste: in einem Kontextmenü werden ein paar Möglichkeiten für das Hinzufügen eines neuen Routenpunktes genannt.
  • Eine Datei kann einfach geöffnet werden (oder importiert) per Drag & Drop (siehe auch Kapitel 7): ziehen Sie die Datei auf das “Listengebiet” und legen Sie sie dort ab.
  • Tyre verfügt über drei Modi: den “TomTom”-Modus, den “Garmin-Modus” und den “Gegensprechanlage-Modus. Der Modus “TomTom” ist der Standard bei der Installation von Tyre. Möchten Sie die Standardeinstellung ändern? Dann klicken Sie im Menü “Extras” auf “Einstellungen”. Wählen Sie die Registerkarte “Allgemein”. Dann gibt es die Möglichkeit, die Standardeinstellung zu ändern. Für die Einstellung des Standardmodus kann nur zwischen TomTom und Garmin gewählt werden.
  • Benutzen Sie sowohl Geräte von TomTom, Garmin als auch Gegensprechanlagen? Kein Problem: Wenn Tyre im “TomTom-Modus” ist, und ein anderes Gerät wird an den Computer angeschlossen, dann wird Tyre das Gerät erkennen (wenn das Gerät kompatibel mit Tyre ist) und automatisch in den “Garmin-Modus” oder den “Gegensprechanlage-Modus” wechseln, solange das Gerät mit dem Computer verbunden bleibt.
  • Das gleiche gilt, wenn ein TomTom-Gerät oder eine Gegensprechanlage mit dem Computer verbunden ist, während der “Garmin-Modus” als Standard eingestellt ist.
  • Im Modus “TomTom” ist *.itn der Standarddateityp für Routen und *.ov2 für NP/POI-Dateien.
  • Im “Garmin-Modus” ist *.gpx der Standarddateityp für Routen und *.csv für NP/POI-Dateien.
  • Schnell einen Ort auf der Karte finden? Bewegen Sie die Maus über den gelben Kasten auf der linken Seite der Karte.
  • Noch schneller: verwenden Sie die Tastenkombination Strg + F.
  • Um Favoriten zur Liste hinzuzufügen, steht eine spezielle Taste zur Verfügung. Aber es ist auch möglich, um das per Drag & Drop zu tun aus der Liste der Routenpunkte in die Liste der Favoriten.
  • Für Die Auf-und Abbewegung der Routenpunkte und nützlichen Punkte stehen die Tasten rechts von der Liste zur Verfügung. Aber es ist auch möglich, Sie per Drag & Drop Fenster an einen anderen Ort zu ziehen.
  • Wollten Sie schon einmal die Möglichkeit haben, schnell zwischen TomTom und Garmin als Standardeinstellung zu wechseln? Drücken Sie Strg + T, um schnell eine andere Standardeinstellung zu wählen.

20.3 Mit Favoriten arbeiten

In Tyre können Sie Favoriten anlegen. Diese werden in einer Liste unterhalb der Routenpunkte angezeigt. Sie können Orte aus der Liste der Routenpunkte den Favoriten hinzuzufügen: ziehen Sie den Routenpunkt in die Favoritenliste oder wählen Sie den Routenpunkt und klicken Sie dann auf die Schaltfläche mit dem gelben Stern und dem grünen Plus.

Es ist auch möglich, mehr als eine Gruppe Favoriten zu verwenden. Nützlich, wenn Sie Favoriten für bestimmte Zwecke oder für eine bestimmte Umgebung verbinden möchten. Um andere Gruppen zu erstellen oder zu öffnen: klicken Sie auf die Liste neben der Schaltfläche mit dem Ordner. Sie erhalten ein Fenster mit mehreren Optionen:

  1. Erstellen: Klicken Sie auf Erstellen und geben Sie einen Namen für die neue Gruppe an.
  2. Löschen: Wählen Sie die Gruppe, die Sie löschen möchten, und klicken Sie auf Löschen.
  3. Umbenennen: Wählen Sie die Gruppe, die Sie umbenennen möchten, klicken Sie auf Umbenennen, und geben Sie der Gruppe einen Namen.
  4. TomTom: Mit dieser Taste können Sie Favoriten von Ihrem TomTom auch als Favoriten in Tyre benutzen.

20.4 Die Nutzung und Einstellung von Overlays (POIs)

Überblendungen (Overlays) sind nützlich, um eine Reihe von Festpunkten auf der Karte anzugeben. Es ist möglich, selber Dateien mit nützlichen Plätzen oder Routen zu wählen, die als Überblendung benutzt werden sollen. Zusätzlich stehen Standard-Überblendungen zur Verfügung. Das Auswählen und Einstellen der Überblendungen kann über Ansicht > Transparenz-Menü eingestellt werden. Die Standard-Überblendungen können Sie ankreuzen oder deselektieren.